News

Nah dabei und immer aktuell.

Zweiter Geschäftsführer für die Stadtwerke

(vom 20.11.2017)

PRESSEDIENST DER STADT LUDWIGSBURG UND DER STADTWERKE LUDWIGSBURG-KORNWESTHEIM

Zweiter Geschäftsführer für die Stadtwerke

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) hat in seiner Sitzung am 9. November 2017 beschlossen, einen zweiten Geschäftsführer zu berufen. Der Vorsitz der Geschäftsführung obliegt weiterhin Bodo Skaletz, seit 2001 Geschäftsführer der SWLB. Oberbürgermeister Werner Spec, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke zur Entscheidung: „Die Stadtwerke haben neue Aufgabenbereiche dazubekommen. Mit der Spartenerweiterung um Breitband und Strom, den komplexen Regulierungsherausforderungen durch die Bundesnetzagentur sowie der Digitalisierung unserer Städte ist die Entscheidung für einen zweiten Geschäftsführer wichtig und zukunftsweisend.“

Bodo Skaletz bekräftigt diesen wichtigen Schritt: „Der zweite Geschäftsführer ist stark vertrieblich ausgerichtet und wird uns im Energie- und Telekommunikationswettbewerb mit eigenem Profil noch erfolgreicher positionieren. Die Stärkung des Vertriebs ist ein notwendiger Schritt, um unsere Strategien und Ziele nachhaltig umzusetzen.“

Acht Bewerber waren im Rennen. In der Sondersitzung am 9. November hatten sich zwei Anwärter vorgestellt. Der Aufsichtsrat stimmte einstimmig für Christian Schneider.

Schneider, der neue Mann an Bord, der Bodo Skaletz unterstützen wird, ist ein Kenner der Energiebranche. Derzeit ist der 42-jährige Pforzheimer als Leiter der Hauptabteilung Markt bei den dortigen Stadtwerken aktiv. Zudem weist er einschlägige Erfahrungen im Vertrieb auf, ebensolche als Geschäftsführer, unter anderem einer produktgebenden Gesellschaft. Voraussichtlich im Juli 2018 wird der gelernte Controller als zweiter Geschäftsführer einsteigen und den Bereich Vertrieb leiten. „Mit den neuen Geschäftszweigen ist auch das Aufgabenspektrum so groß geworden, dass es sinnvoll ist, meinen Nachfolger so früh wie möglich einzuführen. Gemeinsam werden wir die verbleibenden Jahre bis zu meinem Ruhestand nutzen, um einen fließenden Übergang der Unternehmensführung zu gewährleisten und die bisher sehr gute Marktposition der Stadtwerke auszubauen“, erklärt der 63-jährige Skaletz.

Des Weiteren wird die Führungsriege der Stadtwerke um einen Prokuristen aufgestockt: Johannes Rager, 41 Jahre, zurzeit Prokurist bei den Stadtwerken Pforzheim, wird voraussichtlich zum 1. Oktober 2018 den Bereich Strategieentwicklung der SWLB übernehmen und weiter ausbauen.

(20.11.2017)

Peter Spear, Pressesprecher

STADT LUDWIGSBURG
STABSSTELLE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND GREMIEN
07141 / 910 - 2667

 

Kundenmagazin

Kundenmagazin

Das Kundenmagazin der SWLB erscheint drei Mal im Jahr und enthält Gutscheine von unseren lokalen Geschäftspartnern. Zudem warten exklusive Reportagen, Gewinnspiele und aktuelle Meldungen auf unsere Leser.

Anspechpartner

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und beraten Sie kompetent und ausführlich.