Sonne

Wärmespeicher

Wärmespeicher 

Der Wärmespeicher ist ein wichtiger Bestandteil des Modellprojektes. Durch die Errichtung der Solarthermie-Anlage in Verbindung mit einem großen Wärmespeicher wird jede solare Kilowattstunde Wärme genutzt. Kann bei strahlendem Sonnenschein die Wärmemenge gerade nicht verbraucht werden, so wird diese in dem Speicher zwischengelagert und steht dann witterungsunabhängig zur Verfügung. Damit kann die Wärmemenge aus erneuerbaren Energien weiter erhöht werden. Die Grundlastwärme der fossil befeuerten Heizzentralen der Einzelnetze kann so durch die größtenteils regenerativ erzeugte Wärme des erweiterten Verbundnetzes ersetzt werden. Der 20 Meter hohe Wärmespeicher steht auf der Stadtwerke-eigenen Fläche neben dem Holzheizkraftwerk. Der runde Druckspeicher hat ein nutzbares Fassungsvermögen von 2.000 Kubikmetern. Im Durchmesser misst der Speicher 14 Meter. Gebaut wurde das Stahlkonstrukt von dem Unternehmen Kremsmüller Industrieanlagen aus Österreich, das nach einem europaweitem Vergabeverfahren mit dem Bau 2018 beauftragt wurde. Nach der Fertigstellung des Fundaments im Mai 2019 wurden die einzelnen Speicherelemente angebracht. Die Außengestaltung mit Geländemodellierung und Baumpflanzungen, in konstruktiver Zusammenarbeit mit den beteiligten Anwohnern im Herbst 2018 erarbeitet, sind weitestgehend abgeschlossen.

Wärmespeicher mit Begrünungselementen
Fast fertiger Speicher
...kurz vor der Füllung mit enthärtetem Wasser
Kein Ufo am Kran...,
sondern der Klöpperboden, 1.8.2019