Sonne

Sonnenpfad 2: Wasserversorgung Fürstenhügel

Der Wasserturm Fürstenhügel mit Versorgungsanlage

1870: erstes Wasserreservoir auf dem Hüpgel

1925: Erweiterung der Anlage

1935: Bau des Wasserturms aus 400.000 Backsteinen

1936: Inbetriebnahme des Wasserturms

Bis heute: Inbetriebnahme von 2 weiteren Erdbehältern, Anschluss an die Bodenseewasserversorgung.

Wasserdichtes Betonkonstrukt

Schwindelfrei geht hier vor allem unser Wassernetzmeister in die Höhe. Bei den täglichen Erkundungstouren durch alle Wasserversorgungsanlagen der Stadtwerke werden Wasserproben genommen - damit immer sauberes Trinkwasser aus dem Hahn kommt.

Interessiert an einer Führung durch den Wasserturm Salonwald? Bitte Mail an infotechnik@swlb.de senden.

Erfahren Sie mehr über unsere Wasserversorgung: die beiden Vorlieferanten (Landeswasserversorgung und Bodenseewasserversorgung) sowie die Trinkwasser-Qualität und Wasserhärte.

 

Hier gibt es zudem weiterführendes Lehrmaterial für Schulen: Wasser macht Schule

 

Zur Entstehungsgeschichte