News

Nah dabei und immer aktuell.

Start frei für High-Speed-Surfen: Die Stadtwerke übernehmen das öffentliche Wlan-Netz in Ludwigsburg

(vom 23.05.2017)

Die SWLB übernimmt das bestehende Wlan-Netz in Ludwigsburg und baut es zukunftsweisend aus.

Ludwigsburg. Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) übernehmen nun auch offiziell das öffentliche Wlan-Netz in Ludwigsburg. Ziel ist es, das bereits bestehende Netz im Auftrag der Stadt Ludwigsburg an öffentlichen Plätzen fortzuführen und zukünftig weiter auszubauen. 

Wie ursprünglich geplant und mit dem bisherigen Betreiber, Wlan@LB e.V., vereinbart, kann die SWLB schon ab dem 25. Mai 2017 mit dieser Aufgabe beginnen. 

Bereits heute existiert ein Netz mit über zehn aktiven Access Points auf öffentlichen Plätzen in Ludwigsburg wie Marktplatz, Rathausplatz, Kulturzentrum, Mylius- und Wilhelmstraße. Zu den Brautagen, die am 25. Mai starten, verspricht der lokale Versorger Stadtwerke auf dem Rathausplatz eine erste spürbare Veränderung. Bodo Skaletz, Geschäftsführer der SWLB, erklärt: „Das vom Verein aufgebaute Wlan-Netz wurde von der Bevölkerung in Ludwigsburg bereits sehr gut angenommen. Wir können gut auf die erfolgreiche und tatkräftige Vorarbeit des Vereins Wlan@LB aufbauen und sind als wichtigster Infrastrukturpartner der Stadt dank unseres Glasfasernetzausbaus jetzt in der Lage auch das Wlan-Netz hochmodern auszustatten. Zukünftig garantieren wir ein kostenloses und frei zugängliches Glasfaser basiertes Hochgeschwindigkeits-Wlan mit höheren Down- und Upload-Geschwindigkeiten auf allen öffentlichen Plätzen in Ludwigsburg.“

„Der Verein Wlan@LB hat dankenswerterweise die Initiative ergriffen und das drahtlose Netz aufgebaut – das war eine wichtige Aufgabe. Wegen der weitreichenden Planung zum parallelen Ausbau des Glasfasernetzes haben wir uns entschieden, auch das Funknetz an die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH zu übertragen. Dadurch ist die SWLB bestens aufgestellt, als Telekommunikationsanbieter kann sie die Menschen auf lokaler Ebene mit zukunftsweisenden Technologien versorgen und eine schnelle Internetanbindung garantieren“, so Oberbürgermeister Werner Spec.


Den Start mit schneller Internetverbindung machen die Stadtwerke auf dem Rathausplatz: Der lokale Versorger hat fünf neue Access Points installiert, drei fest installierte sowie zwei mobile, die die Fläche noch besser ausleuchten und den vielen Besuchern der beliebten Veranstaltung eine einwandfreie und vor allem gleichzeitige Nutzung des Netzes garantieren. Weitere Access Points sollen auf dem Rathausplatz folgen. Bis dato hat ein Access Point den Ort ausgeleuchtet.

Einfacher Zugang
Der Zugang zum Wlan ist ganz einfach: Man wählt WlanLB aus und durch Akzeptieren der AGBs und „START“ gelangt man über eine sichere Internetverbindung ins freie Wlan. Alle öffentlichen Plätze in der Innenstadt werden sukzessive durch die SWLB mit freiem High-Speed-Internetzugang ausgebaut. Das beschleunigte Wlan der SWLB soll die Aufenthaltsqualität für Besucher, Touristen und Bürger in der Ludwigsburger Innenstadt weiter aufwerten: Besucher können sich über alle stadtrelevanten Themen schnell und unkompliziert informieren, Öffnungszeiten der Geschäfte sowie Freizeiteinrichtungen nachsehen, flexibel ihr Verweilen in Ludwigsburg gestalten und megaschnell Fotos und Videos versenden. Ein Mehrwert, von dem Einheimische wie Besucher gleichermaßen profitieren.

Der Wechsel der bestehenden Anmeldeseite des Vereins auf die neue Anmeldeseite der Stadt und Stadtwerke wurde in den vergangenen Tagen vollzogen. Der Verein sichert der SWLB zudem den geordneten Übergang der bislang vom Verein wahrgenommenen Aufgaben zu. Bestehende Telekommunikationsgeräte, Software und Zubehör, soweit sie nicht bereits im Besitz der SWLB waren, gehen mit Betrieb des Netzes ebenfalls an die Stadtwerke über. 

Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim, bereits 2015 in das vom Verein angestoßene Projekt eingestiegen, übernehmen die Federführung im Wlan-Projekt der Stadt auch aus folgendem Grund, hebt Skaletz hervor: „Stadt und Stadtwerke verfolgen konsequent den Weg der sinnvoll vernetzten Stadt, in der erfasste Daten zur Verbesserung von städtischen Abläufen bis hin zum effizienten Umgang mit Energie genutzt werden. Durch den weiteren Ausbau des Hochgeschwindigkeits-Wlan-Netzes werden nicht nur höhere Kapazitäten erreicht, sondern auch die Digitalisierung und der Übergang Ludwigsburg zur Smart City weiter angestoßen.“

Diesen Weg beschreiten Stadt und Stadtwerke gemeinsam durch den Ausbau des Glasfasernetzes, das die SWLB bis voraussichtlich 2024 in Ludwigsburg errichtet haben wird. Ein reines Glasfasernetz ist anderen, herkömmlichen Übertragungstechnologien hinsichtlich schwankungsfreier Bandbreite, Geschwindigkeit und Stabilität deutlich überlegen. Das Glasfasernetz spielt bei der Digitalisierung der Stadt auf dem Weg zur Smart City, in der sämtliche Lebensbereiche miteinander vernetzt sind, eine große Rolle. Die Stadtwerke sind wichtigster Infrastrukturpartner, weil eine hochmoderne Infrastruktur Grundlage für diese Vernetzung ist. Daten werden zukünftig in Lichtgeschwindigkeit übertragen.

 

Kundenmagazin

Kundenmagazin

Das Kundenmagazin der SWLB erscheint drei Mal im Jahr und enthält Gutscheine von unseren lokalen Geschäftspartnern. Zudem warten exklusive Reportagen, Gewinnspiele und aktuelle Meldungen auf unsere Leser.

Anspechpartner

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und beraten Sie kompetent und ausführlich.