News

Nah dabei und immer aktuell.

Fichte sticht - Tanne nicht

(vom 20.01.2017)

Ein Schnitz-Kurs bei den Stadtwerken vermittelt Kindern nachhaltigen Umgang mit dem Weihnachtsbaum.
Ludwigsburg. Die scharfe Klinge gleitet über den Ast, entfernt Rinde und Nadeln, formt Schneide und Griff...

– wenig später ist das Fichtenflorett fertig. Das Ausgangsmaterial war die Spitze eines Weihnachtsbaums. Tausende landen im Januar an den Sammelstellen in der Region. Den Weg ins Holzheizkraftwerk der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) nimmt keiner von ihnen. Feuchtigkeit und ätherische Öle verhindern, dass Tannen und Fichten als Energielieferanten dienen. Nutzlos sind sie trotzdem nicht: Besonders Kinder können mit dem Baum nach dem Weihnachtsfest noch viel Freude haben. Aus den Zweigen lassen sich Fabelwesen, Schneebesen, Regenschirme oder Schwerter schnitzen. Das Weihnachtsbaumschnitzen, das die SWLB im Rahmen des Agenda Diploms der Stadt Ludwigsburg am 19. Januar in ihrer Kantine angeboten hat, war sofort ausgebucht. Die Kinder lernten den Umgang mit dem Messer, Unterschiede zwischen Fichte und Tanne und die Bestandteile der Nadelhölzer. Nach zweieinhalb Stunden waren zehn Kinder um ein Fichtenflorett reicher – vor allem um zwei wichtige Merksätze: „Wer schnitzt, der sitzt!“ und „Fichte sticht, Tanne nicht!“.

Kundenmagazin

Kundenmagazin

Das Kundenmagazin der SWLB erscheint drei Mal im Jahr und enthält Gutscheine von unseren lokalen Geschäftspartnern. Zudem warten exklusive Reportagen, Gewinnspiele und aktuelle Meldungen auf unsere Leser.

Anspechpartner

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und beraten Sie kompetent und ausführlich.