Wärme

Unsere Wärme kommt in Ihr Heim.

Fernwärme im Vergleich

Investiert und doch gespart

Für Baukostenzuschuss und Fernwärmehausanschluss benötigen Einfamilienhausbesitzer im Schnitt rund 8.000 Euro. Eine Investition, die sich auszahlt, denn der Betriebs- und Wartungsaufwand ist sehr gering und die Lebensdauer im Vergleich zu konventioneller Heizungstechnik wesentlich höher. Hinzu kommt: Die Auflagen des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes erfüllen Sie automatisch. Investitionen in eine aufwändige Anlagentechnik sind daher nicht erforderlich.

Was liegt näher als Fernwärme? Lassen Sie sich überzeugen 

Heizöl Erdgas Wärmepumpe Fernwärme
Platzbedarf erhöht
Öltank und Kesselanlage
niedrig
nur Kesselanlage
mittel sehr gering
nur Hausstation
Brennstoff im Haus ja ja nein nein
Anlagenkosten hoch
Kessel, Brenner und Tank
mittel
Kessel und Brenner
hoch
Wärmepumpe, Wärmespeicher
evtl. Tiefenbohrung
gering
Anlageneffizienz hoch hoch mittel bis hoch
je nach Anlagenart
sehr hoch
Betriebs- und Wartungsaufwand hoch mittel mittel niedrig
Schornstein ja ja nicht erforderlich nicht erforderlich
Schadstoffbelastung im unmittelbaren Lebensumfeld ja ja nein nein
Abgaskontrolle ja ja nein nein

 

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sasa Janic
Fernwärme-Vertrieb
Tel.: 07141 910-2717
favoritwaerme@swlb.de